Auswirkungen des Föderalismus im Glücksspielrecht.

door Jesko-Aleksander Makswit
Staat: Nieuw
€ 83,90
Incl. BTW - Gratis verzenden
Jesko-Aleksander Makswit Auswirkungen des Föderalismus im Glücksspielrecht.
Jesko-Aleksander Makswit - Auswirkungen des Föderalismus im Glücksspielrecht.

Vind je dit product leuk? Verspreid het nieuws!

€ 83,90 incl. btw
Alleen 1 items beschikbaar Alleen 2 items beschikbaar
Levering: tussen vrijdag 27 mei 2022 en dinsdag 31 mei 2022
Verkoop en verzending: Dodax

Omschrijving

URL◌https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/9082585b-ca6e-4e7e-aa7f-ddb1a37e26fc

Bijdragers

Schrijver:
Jesko-Aleksander Makswit

Productdetails

Opmerking illustraties:
2 Tab.; 397 S., 2 schw.-w. Tab.
Inhoudsopgave:
Einleitung

1. Historische Entwicklung des Glücksspielrechts

2. Der Glücksspielbegriff

3. Gefahren des Glücksspiels

4. Regulierung des Glücksspiels in Deutschland

5. Der Einfluss des Europarechts auf das deutsche Glücksspielrecht

6. Europarechtliche Bewertung des Glücksspielstaatsvertrages

7. Gesetzgebungskompetenzen im deutschen Glücksspielrecht

8. Die Kooperation der Bundesländer

9. Materielle Vorgaben des Grundgesetzes für das Glücksspielrecht

10. Verfassungsrechtliche Bewertung des Glücksspielstaatsvertrages

11. Föderalistische Konfliktfelder in der glücksspielrechtlichen Exekutive

12. Abschließende Betrachtung

Literaturverzeichnis

Sachverzeichnis
Jaar van de scriptie:
2014
Type scriptie:
Doctoraatsthesis
Mediatype:
Paperback
Uitgever:
Duncker & Humblot
Biografie:
Jesko-Aleksander Makswit ist seit 2014 Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Handels- und Gesellschaftsrecht sowie öffentliches Wirtschaftsrecht im Berliner Büro der Kanzlei Büsing, Müffelmann & Theye. Er hat an der Freien Universität Berlin promoviert, wo er während seines Referendariats als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Sozialrecht von Professor Dr. Helge Sodan tätig war. Das Studium der Rechtswissenschaft absolvierte er an der Freien Universität Berlin, der Universidad Carlos III de Madrid und der Universität Passau mit dem Schwerpunktbereich Informations- und Kommunikationsrecht in der Verwaltung.
Beoordeling:
»Über den Titel hinaus befasst sich die Dissertation Makswits nicht nur ›mit den Auswirkungen des Föderalismus im Glücksspielrecht‹. Sie leistet vielmehr eine umfassende Behandlung zentraler Fragestellungen des Glücksspielrechts in seiner Gesamtheit. Damit stellt die Publikation neben den bereits etablierten Gesetzeskommentaren zum Glücksspielrecht ein nachgerade enzyklopädisches Werk in diesem Rechtsbereich dar, welches Rechtsanwendern in zahlreichen anwendungsorientierten Bezügen zur Vertiefung dienen kann. [...] Das Werk ist insgesamt sowohl hinsichtlich seiner Detailtiefe als auch im Hinblick auf Struktur, Systematik und Vollständigkeit der Auswertung von Rechtsprechung und Literatur als herausragend zu bezeichnen. Ihm ist weite Verbreitung und – neben den einschlägigen Gesetzeskommentaren – Durchsetzung als Standardliteratur im Glücksspielrecht zu wünschen.« Marc Liesching, in: MultiMedia und Recht-Aktuell, abgerufen am 11.03.2016
Taal:
Duits
Versie:
1
Aantal pagina’s:
397
Samenvatting:
Die Dissertation bewertet aus unions- und verfassungsrechtlicher Perspektive die Reform des Glücksspielstaatsvertrages mit seiner Regulierung von Lotterien, Sportwetten und Online-Casinospielen. Insbesondere werden Konflikte untersucht, die mit einer überwiegenden Gesetzgebungskompetenz der 16 Bundesländer einhergehen. Neben der Analyse fortbestehender Probleme wird auch eine alternative Lösungsmöglichkeit aufgezeigt, um das deutsche Glücksspielrecht langfristig rechtssicher zu gestalten.

Basisgegevens

Product Type:
Zakboek
Afmetingen pakket:
0.236 x 0.162 x 0.025 m; 0.591 kg
GTIN:
09783428146390
DUIN:
E07NVQ7J06U
€ 83,90
We gebruiken cookies op onze website om onze diensten efficiënter en gebruiksvriendelijker te maken. Selecteer daarom "Accepteer cookies"! Lees ons Privacybeleid voor meer informatie.