GRATIS VERZENDING - GEEN MINIMALE AFNAME - VEILIG BETALEN - RUIME KEUZE - SCHERPE PRIJZEN Heb je hulp nodig?

Rainald von Dassel und seine Rolle im Alexandrinischen Schisma

door Incedal, Ulas
Staat: Nieuw
€ 10,98
Incl. BTW - Gratis verzenden
Incedal, Ulas Rainald von Dassel und seine Rolle im Alexandrinischen Schisma
Incedal, Ulas - Rainald von Dassel und seine Rolle im Alexandrinischen Schisma

Vind je dit product leuk? Verspreid het nieuws!

€ 10,98 incl. btw
Alleen 1 items beschikbaar Alleen 1 items beschikbaar
Levering: tussen 2021-05-18 en 2021-05-20
Verkoop en verzending: Dodax

Andere koopmogelijkheden

1 Aanbieding voor € 12,14

Verkocht door Dodax EU

€ 12,14 incl. btw
Staat: Nieuw
Geen verzendkosten
Levering: tussen 2021-05-18 en 2021-05-20
Bekijk andere koopmogelijkheden

Omschrijving


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1.3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Könige und Fürsten im Hochmittelalter, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung: Rainald von Dassel: Der Politiker

II. Ursachen und Voraussetzungen der Kirchenspaltung

a. Das Verhältnis Barbarossas zur Kurie vor dem Konstanzer Vertrag
b. Der Konstanzer Vertrag und der Beneventer Vertrag
c. Der Reichstag zu Besancon
d. War die Auslegung Rainalds als "Lehen" beabsichtigt?

III. Der Ausbruch des Schismas

a. Tod Hadrians IV und die Doppelwahl
b. Das Konzil von Pavia
c. Rainald in Verhandlungen mit Frankreich und England

IV. Der Forschungsstand: Die Wahl Paschalis III

V. Schluß: Rainald, des Kaisers recht Hand
VI. Literaturverzeichnis


I. Einleitung: Rainald von Dassel: Der Politiker

Domprobst von Hildesheim, Reichskanzler des Reiches, Erzbischof von Köln und Erzkanzler von Italien. Diese waren die Würden, die sich Rainald von Dassel, Stufe für Stufe erwarb. Durch seine Stellung als Erzkanzler und später Erzbischof von Köln und der damit verbundene Würde des Erzkanzlers von Italien, war er, nach dem Erzbischof von Mainz und dem Kaiser Barbarossa, der dritthöchste Würdenträger des Reiches.1 Als er 1167 im Alter von ca. 47 Jahren bei Rom einer Seuche erlag, hatte er in den 11 Jahren, die er in den Diensten des Stauferkaisers Friedrich I. Barbarossa stand, die Reichs- und Kirchenpolitik maßgeblich geprägt. Die Hauptaufgabe der staufischen Politik war, die Herrschaft über Reichsitalien wiederherzustellen und nutzbar zu machen und die imperialen Bestrebungen des Papstes zurückzudrängen. Seit seiner Ernennung zum Reichskanzler im Jahre 11562 gestaltete Rainald von Dassel die staufische Politik maßgeblich mit. Er ist in dieser Zeit als der Leitende Staatsmann für diese beiden Bereiche der staufischen Politik zuständig und so ist seine Lebensgeschichte untrennbar mit den Ereignissen der staufischen Kirchen- und Italienpolitik verknüpft3. Obwohl er leitender Staatsmann war, hielt er sich von der Ostpolitik fern und mit der deutschen Innenpolitik beschäftigte er sich, sofern sie etwas mit dem Kölner Erzbistum zu tun hatte.4 Mit der Italien- und Papstpolitik waren auch die politischen Beziehungen zu den Westmächten, England und Frankreich, eng verbunden. Rainald wandte diesen wichtigen Königreichen während seiner Amtszeit die größte Aufmerksamkeit zu. Er versuchte die Könige von der Richtigkeit der staufischen Politik, speziell die Zurückdrängung der Päpstlichen Herrschaftsansprüche gegenüber der weltlichen Macht und die Rolle des Reiches während des Alexandrinischen Schismas zu überzeugen.

Bijdragers

Schrijver:
Incedal, Ulas

Productdetails

Mediatype:
Taschenbuch
Uitgever van videogames:
GRIN Verlag
Taal:
Deutsch
Aantal pagina’s:
28

Basisgegevens

Product Type:
Paperback book
Afmetingen pakket:
0.21 x 0.148 x 0.002 m; 0.084 kg
GTIN:
09783656252962
DUIN:
T0539PD00FE
€ 10,98
We gebruiken cookies op onze website om onze diensten efficiënter en gebruiksvriendelijker te maken. Selecteer daarom "Accepteer cookies"! Lees ons Privacybeleid voor meer informatie.