GRATIS VERZENDING - GEEN MINIMALE AFNAME - VEILIG BETALEN - RUIME KEUZE - SCHERPE PRIJZEN Heb je hulp nodig?

Evolution - Ein Lese-Lehrbuch

door Jan Zrzavý
Staat: Nieuw
€ 49,98
Incl. BTW - Gratis verzenden
Jan Zrzavý Evolution - Ein Lese-Lehrbuch
Jan Zrzavý - Evolution - Ein Lese-Lehrbuch

Vind je dit product leuk? Verspreid het nieuws!

€ 49,98 incl. btw
Alleen 1 items beschikbaar Alleen 1 items beschikbaar
Levering: tussen 2021-05-14 en 2021-05-18
Verkoop en verzending: Dodax EU

Omschrijving

Diese ungewöhnliche Einführung in die Evolutionsbiologie vermittelt in sehr verständlicher Form einen Überblick über die Grundlagen dieser Disziplin. Nicht Fossilien und Erdgeschichte stehen hier im Mittelpunkt, sondern die Prozesse und Mechanismen der Evolution und der konzeptionelle Rahmen, in dem man sie heute erklärt. Die Herausgeber Hynek Burda und Sabine Begall haben die Inhalte angepasst an hiesige Curricula und für die deutsche Ausgabe mit zahlreichen didaktischen Elementen angereichert.

Bijdragers

Schrijver:
Jan Zrzavý
Hynek Burda
David Storch
Sabine Begall
Stanislav Mihulka

Productdetails

Opmerking illustraties:
126 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Recommendation:


Stimmen zur 1. Auflage


Ein Buch, das zum spielerischen Lernen einlädt. Aktuell und vielseitig - eine hervorragende Ergänzung zu den 'akademischeren' Klassikern. Dr. Frank E. Zachos, Universität Kiel


Eine sehr gelungene Einführung in die Evolutionsbiologie. Prof. Dr. Rolf G. Beutel, Universität Jena


Eine anregende Sammlung von Fallbeispielen und Diskussionsthemen rund um das Thema Evolution.  Prof. Dr. Peter Nick, Universität Karlsruhe


Das Buch ist ein hervorragendes Lesebuch und ein sehr gutes Lehrbuch, das aktuelle Themen der Evolutionsbiologie leicht verständlich, durch Abbildungen unterstützt, informativ und didaktisch gut aufbereitet präsentiert. Gratulation! Sehr gut ist die Einbeziehung der Kontroll-Verständnisfragen am Ende der Kapitel und das Glossar am Ende des Buches. PD Dr. Andreas Bick, Universität Rostock


Ein durch seine z.T. originelle Auswahl von Themen und Beispielen sehr belebendes, spannendes Lehrbuch zur Evolutionsbiologie, überdies sehr schön illustriert. Prof. Dr. Joachim Kurtz, Universität Münster


 


Ein erfrischend anderes Lehrbuch, was mit seinen teils sehr pointiert gesetzten und teils zu menschlichen Beispielen den Leser in das Thema hineinsaugt. Dies ist eines der wenigen Lehrbücher, das man anfängt zu lesen und nicht mehr weglegt … man erspürt den Spaß am biologischen Thema Evolution. Die Abbildung eines James Bond-Filmplakates ist vollkommen zutreffend eingebunden, die modernen Evolutionshypothesen und selbst die biostatistischen Verfahren sind leicht zu lesen und trotzdem richtig beschrieben.


Priv.-Doz. Dr. Bruno Mies, Uni Duisburg-Essen


Remarks:

Evolutionsbiologie einmal anders – als Lese-Lehrbuch


Verständlich geschrieben und oft geradezu spannend zu lesen


Am Puls der Zeit: moderne Evolutionsforschung statt traditioneller Erd- und Fossilgeschichte


Zweite Auflage vollständig überarbeitet und erweitert


Inhalte angepasst an hiesige Curricula und für die deutsche Ausgabe mit zahlreichen didaktischen Elementen angereichert


Evolution ist Grundmotiv sämtlicher biologischer Teildisziplinen und ein wichtiges Thema in Schulunterricht und öffentlicher

Mediatype:
Taschenbuch
Uitgever van videogames:
Springer Berlin
Biografie:


Jan Zrzavý (*1964) ist Universitätsprofessor für Zoologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Südböhmischen Universität in Ceské Budejovice (Budweis) und leitender Wissenschaftler am Biologischen Zentrum der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik. An der Südböhmischen Universität hat er mehrere wichtige Funktionen in der akademischen Verwaltung inne. In Lehre und Forschung beschäftigt er sich mit Evolutionsbiologie, Phylogenese der Tiere und Evolutionsmorphologie der Gliederfüßer. Er ist Autor oder Koautor von fünf Büchern (darunter auch Burda/Hilken/Zrzavý, Systematische Zoologie) und mehreren Dutzend Fach- und populärwissenschaftlichen Artikeln.



Hynek Burda (*1952) ist Universitätsprofessor und Lehrstuhlinhaber für Allgemeine Zoologie an der Universität Duisburg-Essen und Gastprofessor an der Südböhmischen Universität in Ceské Budejovice (Budweis). Er hält vielseitige Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Praktika, Exkursionen) in der Allgemeinen und Systematischen Zoologie, Evolutionsbiologie, Tier- und Humanmorphologie, Verhaltensbiologie und Ökologie. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sinnesbiologie, Verhaltensökologie sowie die Biologie, Evolution und Phylogenese subterraner Säugetiere. Er ist Autor und Koautor von zwei Lehrbüchern (Allgemeine Zoologie und Burda/Hilken/Zrzavý, Systematische Zoologie), Mitherausgeber eines Fachbuchs (Begall/Burda/Schleich, Subterranean Rodents) und schrieb ca. 200 begutachtete Artikel für Fachzeitschriften und Fachbücher sowie unzählige populärwissenschaftliche Beiträge. Seine Arbeiten werden immer wieder in Presse, Fernsehen und Radio besprochen. 2004 erhielt er den Lehrpreis (des Rektors) der Universität Duisburg-Essen.  



David Storch (*1970) ist Direktor des Zentrums für Theoretische Studien der Karlsuniversität und der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, sowie Dozent am Lehrstuhl für Ökologie der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Karlsuniversität in Praha (Prag). Er beschäftigt sich mit Makro-, theoretischer und Evolutionsökologie, insbesondere mit großflächigen Mustern der Biodiversität und der Abundanz der Tiere. Er ist Autor oder Koautor von vier Büchern und einigen Dutzend Fach- und populärwissenschaftlichen Artikeln sowie Editor der Fachzeitschrift Ecology Letters



Sabine Begall (*1968) ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Allgemeine Zoologie der Universität Duisburg-Essen. In der Lehre und Forschung vertritt sie vor allem Verhaltensbiologie, Sinnes- und Verhaltensökologie, wobei subterrane Tiere im Zentrum ihres Interesses stehen. Sie ist Autorin und Koautorin von einigen Dutzend Fachartikeln in referierten Fachzeitschriften und Fachbüchern sowie von vielen populärwissenschaftlichen Beiträgen, die auch in Presse, Fernsehen und Radio vorgestellt wurden. Sie ist Hauptherausgeberin eines Fachbuchs (Begall/Burda/ Schleich, Subterranean Rodents).  



Stanislav Mihulka (*1973) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Botanik der Südböhmischen Universität in Ceské Budejovice (Budweis), wo er sich in Lehre und Forschung mit der Ökologie und Evolution von Pflanzen beschäftigt. Er ist Autor oder Koautor von zwei Büchern und einigen Dutzend Fachartikeln. Er widmet sich auch der Popularisierung von Wissenschaft und hat einige hundert populärwissenschaftliche Artikel für Druck- und elektronischen Periodika verfasst.  



Illustrator der deutschen Ausgabe:  



Jan Burda (*1980) ist leitender Digital Compositor, der die Herstellung visueller Filmeffekte zu seiner Arbeit und seinem Hobby gemacht hat. Seine Filmographie umfasst einige Dutzend Spiel-, Dokumentations-, Fernseh- und Werbefilme. Er illustrierte bereits zwei Lehrbücher (Allgemeine Zoologie und Systematische Zoologie).  

Beoordeling:
Stimmen zur 1. Auflage:

Wer dieses unkonventionelle, intelligente und didaktisch hervorragende Werk in Händen hält, wird jede mögliche Skepsis bald vergessen. (...) Methoden und Argumentationen werden so transparent, und auch der genuin provokative Charakter, den die Evolutionsbiologie schon immer hatte, wird von den Autoren - auch in der Übersetzung - wunderbar lebendig vermittelt. Für die deutsche Ausgabe wurde gegenüber dem Original der Anteil lehrbuchartiger Elemente erhöht, sodass der - im Übrigen ausgezeichnet illustrierte - Band ein Leseabenteuer UND eine solide Grundlage für die einschlägigen Prüfungen ist. Ein echter Importschlager!

www.literaturtest.de

Das "Lese-Lehrbuch Evolution" ist eine sehr informative, teils witzig, teils provozierend, aber immer verständlich geschriebene Lektüre. Es wird den Ansprüchen an ein aktuelles wissenschaftliches Lehrbuch voll gerecht und liefert zudem spannende Geschichten und kontroverse Standpunkte aus 200 Jahren Evolutionsforschung, was den Leser zum Nachdenken zwingt. Wer ein Minimum an Neugier und Begeisterungsfähigkeit für die Erforschung der biologischen Grundfragen des Lebens mitbringen, wird durch das Buch reichlich belohnt. Für Biologiestudenten und Lehrende an Schule oder Universität ist es optimal. Und selbst Lesemuffel könnten dank James Bond, McGyver und der frischen Aufmachung bekehrt werden.

spektrumdirekt.de

Bei diesem Lese- und Lehrbuch handelt es sich um eine der erfreulichsten Neuerscheinungen über Evolution. Die Auswahl ist souverän, die Darstellung originell, auch in Nuancen treffend, gedankenreich und die Themenkreise sind an vielen intelligent aufbereiteten Beispielen abwägend erläutert. Die Autoren kennen die Literatur und greifen die entscheidenden Fragen der Evolutionsbiologie auf. Wohl kaum sonst findet man eine derartige Fülle an Theorien, verschiedensten Phänomenen und gut untersuchten Fallbeispielen in einem Buch vereint. Und dies in einem entspannten Stil mit einfacher und zugleich präziser Ausdrucksweise sowie einprägsamen Formulierungen und Vergleichen, in manchen Passagen bewusst etwas salopp und in der Darstellung bestimmter Konzepte mit einer wohltuenden Skepsis. ... Die Autoren lassen die Spannung spüren, die darin liegt, die Welt mit den Augen des Evolutionsbiologen zu sehen. Vieles konnte ich hier auffrischen, etliches hinzu lernen und manches regte das Weiterdenken an. Ich werde dieses Buch noch oft zur Hand nehmen. Ihm ist eine große Leserschaft zu wünschen.

Naturwissenschaftliche Rundschau

(...) Wo auch immer sonst Sie dieses unkonventionelle, didaktisch hervorragende Buch aufschlagen: Sie werden fasziniert sein, werden sich "festlesen" in einem Werk, das nicht nur durch die Grundlagen der Evolutionsbiologie führt, sondern dem Leser auch die Menschen hinter den Theorien näherbringt und die Methoden und Gedankenschritte verdeutlicht, die zu den jeweiligen Schlussfolgerungen führten. Kurzum: Ein Meisterwerk.

Laborjournal

Ein absolut empfehlenswertes Lese-, Lern-, Lehr- und Nachschlage-Werk. In einem üblichen Bewertungsschema von bis hat es 6 Sterne verdient!

Humanistischer Pressedienst

Die Autoren führen in fünf Kapiteln nicht nur durch die Grundlagen der Evolutionsbiologie, sondern zeigen auch die Methoden und Gedankenschritte auf, die zu den jeweiligen Schlussfolgerungen führten. An konkreten Beispielen werden dem Leser die Prinzipien der Evolutionstheorien nähergebracht. (...) Erfrischend anders kommen die vielen Illustrationen daher, die eine ganz eigene Handschrift tragen. (...) Fragestellungen zu Beginn jedes Kapitels, kurze Zusammenfassungen der wichtigsten Entdeckungen und Konzepte in der Randspalte, prüfungsrelevante Verständnisfragen am Ende der Kapitel und ein Glossar ganz zum Schluss zeigen, dass das Lese-Lehrbuch eigentlich für Biologiestudenten geschrieben wurde. Ohne Zweifel ist ein biologisches Grundwissen für das Verständnis der Lektüre von Vorteil. Do
Taal:
Deutsch
Originele titel:
Jak se delá evoluce. Od sobeckého genu k rozmanitosti zivota ("Wie man Evolution macht. Vom egoistischen Gen zur Biodiversität") von Jan Zrzavý, David Storch und Stanislav Mihulka, ISBN 80-7185-578-2
Aantal pagina’s:
511
Illustrator:
Jan Burda
Samenvatting:
Prägnant und leicht verständlich geschrieben, vermittelt das Lehrbuch die Grundlagen der Evolutionsbiologie. Die Prozesse und Mechanismen der Evolution sowie die sie erklärenden Theorien und Hypothesen werden in vielen Beispielen und Grafiken anschaulich.

Basisgegevens

Product Type:
Paperback book
Afmetingen pakket:
0.246 x 0.172 x 0.02 m; 9.795 kg
GTIN:
09783662576038
DUIN:
773L56O9E76
€ 49,98
We gebruiken cookies op onze website om onze diensten efficiënter en gebruiksvriendelijker te maken. Selecteer daarom "Accepteer cookies"! Lees ons Privacybeleid voor meer informatie.