Erkämpfte Hochschulzugänge in der Migrationsgesellschaft - Rassismuskritische Perspektiven auf Biografien von Lehramts- und Jurastudentinnen

door Anna Aleksandra Wojciechowicz
Staat: Nieuw
€ 59,98
Incl. BTW - Gratis verzenden
Anna Aleksandra Wojciechowicz Erkämpfte Hochschulzugänge in der Migrationsgesellschaft - Rassismuskritische Perspektiven auf Biografien von Lehramts- und Jurastudentinnen
Anna Aleksandra Wojciechowicz - Erkämpfte Hochschulzugänge in der Migrationsgesellschaft - Rassismuskritische Perspektiven auf Biografien von Lehramts- und Jurastudentinnen

Vind je dit product leuk? Verspreid het nieuws!

€ 59,98 incl. btw
Alleen 1 items beschikbaar Alleen 1 items beschikbaar
Levering: tussen 2021-05-26 en 2021-05-28
Verkoop en verzending: Dodax EU

Omschrijving

Anna Aleksandra Wojciechowicz widmet sich den Zugangsbedingungen zum fachspezifischen Hochschulstudium im Kontext migrationsgesellschaftlicher Ungleichheitsverhältnisse. Mittels einer biografisch-rassismuskritischen Analyse narrativer Interviews mit Lehramts- und Jurastudentinnen rekonstruiert sie biografische Erfahrungszusammenhänge und ihre Verarbeitung in Prozessen des Bildungsaufstiegs und der Bildungsreproduktion. Dabei erweisen sich ‚schulinstitutionelle Blockierungenʻ als ein für die Biografien konstitutives Moment. Herausgearbeitet werden u.a. die ‚Beweisarbeitʻ und das ‚Systemmisstrauenʻ als zwei Strategien, mit denen den daraus entstandenen Widersprüchen begegnet wird. Die beiden Konzepte werden anschließend in ihrer Bedeutung für den Hochschulzugang diskutiert.

Bijdragers

Schrijver:
Anna Aleksandra Wojciechowicz

Productdetails

Remarks:
Erziehungswissenschaftliche Studie
Mediatype:
Taschenbuch
Uitgever van videogames:
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Biografie:
Dr.in phil. Anna Aleksandra Wojciechowicz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Unterrichts- und Interventionsforschung am Department Erziehungswissenschaft der Universität Potsdam.
Beoordeling:
"... die Arbeit von Wojciechowicz einen wichtigen Beitrag zur qualitativen Hochschulforschung aus rassismuskritischer Perspektive leistet. ... Diese Kritik ist dennoch für rassismuskritisch arbeitende Doktorand innen und auch erfahrene Forscher innen anregend." (Lydia Heidrich und Marie Hoppe, in: EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, Jg. 18, Heft 4, 2019)
Taal:
Deutsch
Aantal pagina’s:
451

Basisgegevens

Product Type:
Paperback book
Afmetingen pakket:
0.21 x 0.148 x 0.027 m; 0.603 kg
GTIN:
09783658199333
DUIN:
3I6B5U2VLUP
€ 59,98
We gebruiken cookies op onze website om onze diensten efficiënter en gebruiksvriendelijker te maken. Selecteer daarom "Accepteer cookies"! Lees ons Privacybeleid voor meer informatie.