Ditransitive Konstruktionen im Deutschen - Geschichte und Steuerung der Objektabfolge im Mittelfeld

door Philipp Rauth
Staat: Nieuw
€ 60,11
Incl. BTW - Gratis verzenden
Philipp Rauth Ditransitive Konstruktionen im Deutschen - Geschichte und Steuerung der Objektabfolge im Mittelfeld
Philipp Rauth - Ditransitive Konstruktionen im Deutschen - Geschichte und Steuerung der Objektabfolge im Mittelfeld

Vind je dit product leuk? Verspreid het nieuws!

€ 60,11 incl. btw
Alleen 1 items beschikbaar Alleen 1 items beschikbaar
Levering: tussen woensdag 25 mei 2022 en vrijdag 27 mei 2022
Verkoop en verzending: Dodax

Omschrijving

Zur Objektabfolge im Mittelfeld ditransitiver Konstruktionen liegen insbesondere im Rahmen der generativen Syntax zahlreiche Untersuchungen vor. Allerdings fehlt bislang eine valide Datengrundlage, um die Forschungsergebnisse empirisch überprüfen und die diachrone Entwicklung nachzeichnen zu können. Die vorliegende Studie schließt diese Lücke: Auf der Basis von rund 2.100 Belegsätzen aus den dialektalen und historischen Varietäten des Deutschen werden Kontinuität und Wandel der Faktoren ermittelt, die die Abfolge von direktem und indirektem Objekt steuern. Grundlegend für die Validität der Daten ist die Beschränkung auf ditransitive Konstruktionen, die eine Transaktion im weiteren Sinne ausdrücken und deren zugrundeliegende Struktur eine variable Objektabfolge zulässt. In den älteren Sprachstufen muss zudem der Einfluss von Übersetzungsvorlagen und Reimschemata möglichst gering gehalten werden.
Als epochenübergreifend stabiler Steuerungsfaktor stellt sich der unterschiedliche Bekanntheitsstatus der beiden involvierten Objektreferenten heraus, der die prinzipiell optionale Objektumstellung signifikant begünstigt. Der Zusammenbruch der formalen Kasusdistinktion im modernen Niederdeutschen hat zur Folge, dass die Variabilität der Abfolge zwar signifikant abnimmt, aber dennoch nicht völlig erstarrt wie in anderen germanischen und romanischen Sprachen.
Anhand dieser validen Datenbasis werden schließlich einerseits der generelle Aufbau der V-Domäne im Deutschen und andererseits die Ableitung der markierten aus der zugrundeliegenden Objektabfolge modelliert.

Bijdragers

Schrijver:
Philipp Rauth

Productdetails

Taal:
Duits
Versie:
1
Aantal pagina’s:
428
Samenvatting:
Die Arbeit bietet eine umfangreiche Korpusstudie zur Objektabfolge ditransitiver Konstruktionen in den dialektalen und historischen Varietäten des Deutschen. Auf dieser validen Datengrundlage werden Kontinuität und Wandel der Faktoren ermittelt, die die Anordnung von direktem und indirektem Objekt steuern. Hieraus ergeben sich wichtige Erkenntnisse für die (diachrone) generative Syntaxforschung hinsichtlich der Modellierung der V-Domäne sowie der zugrundeliegenden und der davon abgeleiteten Objektabfolge.
Mediatype:
Paperback
Uitgever:
Stauffenburg

Basisgegevens

Product Type:
Zakboek
Afmetingen pakket:
0.212 x 0.148 x 0.022 m; 0.58 kg
GTIN:
09783958095519
DUIN:
F2JLF7EOEOR
€ 60,11
We gebruiken cookies op onze website om onze diensten efficiënter en gebruiksvriendelijker te maken. Selecteer daarom "Accepteer cookies"! Lees ons Privacybeleid voor meer informatie.